08. November 2016 / SPOAC EP "Leadership" 21.-23.11.2016

Über 110 000 Vollzeit-Arbeitsplätze allein im Profifußball verdeutlichen die stark gestiegene wirtschaftliche Bedeutung der Sportbranche. Mit der wachsenden Zahl an Arbeitnehmern steigt auch die Bedeutung des Führungs- und Personalmanagements im Sportbusiness.

Das Excellence Program „Leadership“ zielt darauf ab, künftige Führungskräfte sowie erfahrene Leader dazu zu befähigen, sich und andere effektiv zu führen. Zudem sollen die Erfolgsaussichten von Projekten und Initiativen gesteigert werden.

Hannover 96 Präsident Martin Kind und DOSB Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Vesper teilen Ihre langjährige Führungserfahrung mit den Teilnehmern.

Im ersten Schritt wird grundlegendes Leadership-Wissen vermittelt und zur Selbstreflexion, unter anderem mithilfe eines Profiling-Tests, angeregt. Lernkonzepte wie Gruppencoaching, Teamsimulationen und Gastvorträge von erfolgreichen Akteuren aus dem Sportbusiness machen persönliche Präferenzen, Prinzipien und Stile erfahrbar.

Ein besonderer Fokus liegt zudem auf den spezifischen Herausforderungen der Führung. Wie werden beispielsweise eigene Aufgaben und die von Kollegen sinnvoll priorisiert? Oder: Wie führt man Kollegen ohne Weisungsbefugnis richtig?

Die Gastdozenten sind in diesem Jahr sind der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes Dr. Michael Vesper und Martin Kind, der Präsident des Zweitligisten Hannover 96.

Beispielhafte Fragestellungen:

  • Was bedeutet Führung für mich persönlich und wie führe ich mich selbst?
  • Warum will ich führen und warum sollen sich andere von mir führen lassen?
  • Wie stelle ich sicher, dass ich mit dem notwendigen Fokus auf meine Ziele hinarbeite?

 

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum GMP an der SPOAC finden Sie hier.

Die Partner der SPOAC

Einzigartiges Lernkonzept

Persönliche Karriereförderung