Unsere Mission

Der Sport hat sich in den vergangenen Jahren zu einem prosperierenden Wirtschaftszweig mit Milliardenumsätzen entwickelt. Parallel erfolgte eine Professionalisierung der Sportbusiness-Branche, die einen zunehmenden Bedarf an qualifizierten Führungskräften schafft. Damit einher geht eine rasant steigende Nachfrage nach adäquaten Weiter­bildungs­angeboten, die von den bisherigen Ausbildungskonzepten nicht befriedigt werden kann. Zu groß ist vielerorts die Distanz zwischen Wissenschaft und Praxis.

Um die künftigen Führungskräfte der Branche sowie „High Potentials“ aus anderen Wirtschaftsbereichen optimal auf die künftigen Herausforderungen im Sportbusiness vorzubereiten, haben „SPONSORS“ – der führende Informa­tions­aufbereiter und Kongressveranstalter im Sportbusiness – und die „WHU – Otto Beisheim School of Management“, eine der renommiertesten Business Schools in Europa, die „SPOAC – Sports Business Academy by WHU“ gegründet.

Die SPOAC vereint die Kompetenzen der beiden auf ihren Gebieten führenden Unternehmen. Zudem kooperiert die SPOAC eng mit den führenden Institutionen aus Sport, Medien und Wirtschaft, die ihr Expertenwissen in das Aus- und Weiterbildungsangebot einbringen.

Im Kern bietet die SPOAC somit

  • berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung von Excellence Programmen bis zum MBA
  • das Beste aus Wissenschaft und Praxis von den führenden Unter­nehmen am Markt
  • garantierte Zugänge zu und Netz­werkaufbau mit Entscheidern im Sportbusiness

DER CAMPUS

WHU – Otto Beisheim School of Management

Erkrather Straße 224a
40233 Düsseldorf
Deutschland

DIE FAKULTÄT 

Die Fakultät der SPOAC besteht aus aus­gewiesenen Professoren ihres Fachs sowie den führenden Experten aus der Praxis. Über das wissenschaftliche Know-How hinaus verfügen die Professoren der WHU und von deren Partnerhochschulen zudem über ein hohes Maß an Erfahrung in der Managementpraxis. Gastvorlesungen hochrangiger Führungskräfte aus dem Sportbusiness ergänzen die Fakultät. 

Prof. Dr. Simon Chadwick 

Modulthema:
Modul: Sports Marketing


Prof. Dr. Christoph Hienerth

Modulthema:
Modul: From Idea to Impact


Prof. Dr. Jochen Menges 

Modulthemen:
Modul: Leadership


Prof. Dr. Christina Günther 

Modulthema:
Modul: From Idea to Impact

Prof. Dr. Ove
Jensen

Modulthema:
Modul: From Contact to Contract

Prof. Dr. Christian Schlereth

Modulthema:
Modul: From Traditional to New Media

Prof. Dr. Christian Andres

Modulthema:
Modul: Accounting and Finance

EINZIGARTIGES LERNKONZEPT

Mittels innovativer Lernmethoden, die unter anderem an der Harvard Business School entwickelt
wurden, und einer klaren Fokussierung auf Zukunftsthemen werden die Studierenden
bestmöglich ausgebildet, um künftig Führungsaufgaben im Sportbusiness zu übernehmen.

Case Method

Die Integration von realen Sportbusiness-Cases ins Curriculum fordert von den Studierenden, Managementaufgaben praxisnah zu diskutieren und zu lösen. Professoren leiten die Diskussion und beziehen die Studierenden aktiv gemäß ihrer beruflichen Vorerfahrung ein. Die intensive Diskussion fördert eine praxis- und lösungsorientierte Denkweise und sorgt für nachhaltiges Lernen.

Consulting Field Study

Die Studierenden erarbeiten im Rahmen einer „Consulting Field Study“ einen Lösungs­ansatz für eine aktuelle Pro­blemstellung eines Partners der SPOAC. Mit Unterstützung von Mentoren werden Konzepte erarbeitet und führenden Ver­tretern des Partners präsentiert.



Interdisziplinarität

Für die Entwicklung erfolgreicher Ge­schäfts­modelle wird das Sportbusiness im Rahmen der Ausbildung aus ver­schie­denen Blickwinkeln (u.a. Sport, Medien, Sponsoring) beleuchtet. Die Initi­atoren der SPOAC sind überzeugt davon, dass erst durch das Aufbrechen der tradierten Denkmuster und dem damit einher­­gehen­den Perspektivwechsel neue Wachstumsimpulse für das Sportbusiness ent­stehen.

Multimediale Lernplattform

Studierende werden mithilfe einer digitalen Lernplattform multimedial und interaktiv auf Präsenzveranstaltungen vorbereitet („Blended Learning“). Das innovative Lernkonzept bietet den Studierenden eine größtmögliche räumliche und zeitliche Flexibilität und schafft beste Lernerfolge.

PERSÖNLICHE KARRIEREFÖRDERUNG

Studierende der „SPOAC – Sports Business Academy by WHU“ profitieren von einer einzigartigen Karriereförderung: Sie er­halten exklusiven Zugang zu Praxis­wissen, Partnern und Entscheidern aus den Netz­werken von SPONSORS und der WHU, wobei die individuelle Förderung zur Er­reichung der persönlichen Karriereziele im Fokus steht.

PRAXISWISSEN

Studierende der SPOAC erhalten für die Dauer ihres Studiums uneingeschränkten Zugang zu aktuellen Informationen, Analysen und Hintergrundberichten aus dem Sportbusiness über die SPONSORS Medien. Mit über 30.000 Artikeln bietet das SPONSORS Archiv umfassende Infor­ma­tionen zu allen relevanten Sport­business-Themen. Darüber hinaus besteht die Mög­lich­keit, mit SPONSORS Redakteuren Hinter­grundgespräche zu führen.

SPONSORSUMMITS

Die jährlich stattfindenden SPONSORS Kongresse decken alle für die Branche relevanten Themen ab und sind mit kumu­liert 300 Referenten und 3200 Teil­nehmern führend in ihren Bereichen in Europa. Neben dem Wissenstransfer aus der Praxis stellen die Kongresse für die Studierenden der SPOAC auch optimale Networking-Plattformen dar, um ausgewählten Teilnehmern und Referenten vorgestellt zu werden.

NETWORKING

Der Auf- und Ausbau des persönlichen Netzwerks der Studierenden wird im Rahmen der Ausbildung an der SPOAC individuell gefördert. Die Studierenden haben die Möglichkeit, an exklusiven SPONSORS „Invitation-only“-Events mit Entscheidern der Branche teilzunehmen und so nachhaltige Kontakte für die künftige Karriere aufzubauen.

 

 

KARRIEREBERATUNG

Die Reflexion über die eigenen Fähigkeiten und die Persönlichkeit spielt eine ent­scheidende Rolle beim Erreichen der Karriere­ziele. Um vorhandene Potenziale zu analysieren und ausschöpfen zu können, haben die Studierenden die Möglichkeit, u.a. an einem persönlichem Coaching und einer Karriereberatung durch die SPONSORS Geschäftsführung teilzunehmen. 

 

 

STARKE PARTNER AUS DER PRAXIS

Die „SPOAC – Sports Business Academy“ kooperiert aktuell mit den oben aufgeführten Partnern DFL, DFB, DOSB, WWP, Nielsen Sports und Microsoft, die zu den führenden Institutionen und Unternehmen im Sport­business zählen. Die Zusammenarbeit mit den Taktgebern der Branche stärkt die Verzahnung zwischen Wissenschaft und Praxis und gewährleistet ein an den Bedürfnissen des Marktes ausgerichtetes Aus- und Weiterbildungsangebot.

Den Studierenden eröffnen sich dadurch einzigartige Zugänge zu den Entscheidern des Sportbusiness. Darüber hinaus nutzen die Partner die SPOAC als wichtige Rekrutierungsplattform für neue Mitarbeiter.

INITIATOREN

Die private Wirtschaftshochschule WHU – Otto Beisheim School of Management und SPONSORS, führender Informations­auf­bereiter und
Kongress­veranstalter im Sport­business, sind die Gründer der SPOAC.

WHU – Otto Beisheim School of Management

Die „WHU – Otto Beisheim School of Manage­ment“ ist eine international ausgerichtete, private Wirtschaftshoch­schule. Die staatlich anerkannte Business School zählt zu den besten in Deutschland und genießt mit fast 200 Partnerhoch­schulen international hohes Ansehen.

SPONSORS Verlags GmbH

SPONSORS ist der führende deutsch­sprachige Informationsaufbereiter und Kongressveranstalter im Sportbusiness. Mit über 15000 Lesern täglich sowie über 3200 Kongressteilnehmern jährlich ist SPONSORS das leitende Fachmedium und bietet ein einzigartiges Netzwerk zu Entscheidern der Sport-Wirtschaftsbranche.